Miri Ben-Ari – AFROStrings

Miri Ben-Ari: Die Grammy-Gewinnerin und UN-Botschafterin aus Israel hat ihren ganz eigenen Sound kreiert, eine revolutionäre Fusion aus Klassik, Soul und Tanzmusik, zu hören in zahlreichen Kollaborationen mit Pop-Ikonen wie Jay Z, Kanye West oder Alicia Keys. Mit ihrer Musik inspiriert Miri Millionen von Fans auf der ganzen Welt. Für das ID Festival wird sie eine einzigartige Kombination aus Pop, urbaner, klassischer und afrikanischer Musik vorstellen. Neben ihrer musikalischen Tätigkeit ist Miri Ben-Ari Mitgründerin und Geschäftsführerin der gemeinnützigen Organisation GEDENK für kreative Programme zur Förderung von Toleranz und Holocaustbewusstsein bei Jugendlichen.

Der Marokkanische Oud-Spieler Alaa Zouiten und La Caravane du Maghreb eröffnen den Abend mit einem Mix aus nordafrikanischen Klängen, Flamenco und Jazz.

Biografien

Alaa Zouiten wurde in Casablanca, Marokko, geboren. Er studierte die Oud am Conservatoire National de Marrakech und wurde Sideman der Fusion-Band »Jbara«. Er spielte bei zahlreichen marokkanischen Festivals, darunter das Festival von Essaouira Gnaoua, das Grand Festival de Casablanca und das Mawazine in Rabat. Neben den Festivals leitete und spielte er mit dem »Global Arabian Music Orchestra« in der Berliner Philharmonie, trat im »Requiem for Syria« in der Dresdner Philharmonie auf sowie bei der Tournee »TALKING OUD 2018«, die in Frankreich und Deutschland stattfand. Derzeit arbeitet Zouiten mit hochkarätigen Musikern in verschiedenen Fusionsprojekten in Berlin.

La Caravane du Maghreb besteht aus den Musikern Youssef Belbachir, Miloud Messabih und Redha Bendib. Belbachir macht seit vielen Jahren mit den unterschiedlichsten Musikern marokkanische Musik in Berlin. Später gesellte sich der Algerier Miloud Messabih zu ihm und spielt unter anderem Akkordeon und die große Zylindertrommel (T’Bal). Der algerische Perkussionist Redha Bendib hält die Karawane mit seinen einzigartigen Beats in Bewegung. Gemeinsam interpretieren sie mit Begeisterung traditionelle Lieder aus der nordafrikanischen Kultur wie Gnawa, Chaabi und Amazigh.

Miri Ben-Ari ist eine israelische Geigerin, Produzentin und Botschafterin des guten Willens bei den Vereinten Nationen, ausgezeichnet mit dem Grammy. Als klassisch ausgebildete Geigerin, die bei Isaac Stern studierte, schafft sie eine revolutionäre Fusion aus Klassik, Hip-Hop, Soul und Tanz. Bemerkenswert sind vor allem ihre Kooperationen mit »Kanye West, Jay Z, Wyclef Jean, Alicia Keys, Wynton Marsalis, Britney Spears, Maroon 5, Akon, Patti Labelle, Brandy, Donna Summer, Janet Jackson, John Legend, Aventura, Diamond Platnumz und Armin Van Buuren.

Sie hat viele Auszeichnungen erhalten, darunter den »Apollo Legend Award«, der vom Apollo-Theater in New York City verliehen wird, den »International Jewish Woman To Watch of 2007 Award«, den »2008 Israel Film Festival Visionary Award«, den »The American Society for Yad Vashem Award«, den »Young & Powerful for Obama 2011 Rising Star Award«, den »Martin Luther King Award« sowie die »2012 Big Vision Awards«. Im Jahr 2011 lud die damalige First Lady Michelle Obama sie für einen Auftritt ins Weiße Haus ein und ein Jahr später wurde sie wieder eingeladen, um für den US-Präsidenten Barack Obama aufzutreten. Ihre Zusammenarbeit mit dem afrikanischen Künstler Diamond Platnumz unter dem Titel Baila erreichte 2019 die Top 40-Position in Afrika und gewann 2019 den Preis Best Collaboration bei den African Entertainment Awards USA.

Violine
Miri Ben-Ari

Originalmusik
Miri Ben-Ari, Ohad Ben-Ari, Doron Plascow

Design Multimedia Show
Mirimode

Special Guest
Alaa Zouiten & La Caravane du Maghreb

© Maria Jose

Miri Ben-Ari

©Iveta Rysava

Alaa Zouiten

©Melanie Stegemann

Caravane du Maghreb

tickets kaufenticket samstagFestival Pass

Fr 25. April 20:00

Veranstaltungsort
radialsystem Halle

Tickets
14 € | 10 €

Dauer
1 Stunde 20 Minuten

Sprache
N/A